Studie IT-Organisation 2020:
Digitale Transformation!

Das IT-Organisationsmodell für die digitale Zukunft.

Die Studienergebnisse liegen vor!

Wir freuen uns, Ihnen den Zugang zu unserem finalen Studienreport inkl. dem kobaltblau Best-Practice-Ansatz zur Gestaltung von IT-Organisationen übermitteln zu können.

Die Studie ist auf eine sehr positive Marktresonanz gestoßen. Mit der Teilnahme und den eingeflossenen Erfahrungen von 120 CIOs und Top IT-Entscheidern ist es gelungen, an den Kern der Digitalen Transformation heranzukommen. Die Studienergebnisse setzen einen scharfen Fokus auf die IT-Organisation und liefern wertvolle und repräsentative Handlungsempfehlungen hinsichtlich des idealen IT-Organisationsmodells für eine erfolgreiche Digitalisierung, u.a:

  • Welche alten und neuen Bausteine braucht die IT-Organisation 2020 und wie sind diese zu integrieren bzw. zu organisieren? (Agile Teams, DevOps, Big Data, Innovation, Demand-, Portfolio-, Cloud-, IT Security, Provider Management, etc.)
  • Wie kann die „IT der zwei Geschwindigkeiten“ erfolgreich in der IT-Organisation abgebildet werden?
  • Wie führen CIOs und IT-Entscheider konkret DevOps und agile Methoden ein?
  • Wie entwickelt sich der Anteil externer Cloud-Services (IaaS, PaaS, SaaS, BPaaS) und welche Applikationen werden zunehmend durch externe Cloud-Lösungen ersetzt?

Haben Sie Fragen?

Bei Interesse an einer Diskussion der Studienergebnisse, einem Individualreport oder einem zeitnahen Austausch zum Thema IT-Organisation bitte wir um ein kurzes Feedback. Bezüglich einer Terminvereinbarung setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

Thomas Heinevetter
Partner
+49 (0) 211 13 866-165

Alles eine Frage der Organisation

Wie sieht das IT-Organisationsmodell für eine erfolgreiche Digitalisierung aus? Um dies herauszufinden, haben die kobaltblau Management Consultants 120 IT-Führungskräfte und -Experten befragt. 2/3 der IT-Organisationen sind nicht gut aufgestellt, um die Digitale Transformation voranzutreiben. Die folgenden Themen sind zu beachten, um Digitalisierung erfolgreich zu meistern.

Uber, Google, AirBnB und Co machen es vor, der Rest macht nach – oder versucht es zumindest. Hektisch und kopflos die Digitale Revolution auszurufen, schadet allerdings mehr als es nutzt. Denn Digitalisierung ist kein Selbstzweck! Der Business-Nutzen sollte stets im Vordergrund stehen. Eine veränderte Unternehmens-IT, um in Zeiten der Digitalisierung nicht den Anschluss zu verlieren und neue Geschäftsmodelle zu generieren, ist unerlässlich. Die IT-Organisationen müssen ihre Rolle im Unternehmen zukünftig neu definieren, Innovationen begleiten und sogar vorantreiben. Es ist deshalb wichtig, dass IT-Organisationen proaktiv gemeinsam mit dem Business die Ziele der digitalen Transformation festlegen, ihre Rolle dementsprechend ausrichten, diese im Unternehmen kommunizieren und danach handeln. Aktuell sind sich viele IT-Organisationen allerdings noch über ihre neuen Aufgaben unklar. So sehen sich in der Studie 2/3 der befragten Unternehmen nicht gut für die Digitalisierung aufgestellt. Positiv ist allerdings, dass der Handlungsbedarf erkannt wurde, denn kulturelle, personelle und organisatorische Veränderungen sind unumgänglich. Diese notwendigen, breiten Neuerungen verunsichern viele IT-Verantwortliche, denn der Weg ist nicht immer klar. Mit unserer Studie bringen wir Licht ins Dunkle und zeigen auf, wie sich die IT-Organisation bis 2020 entwickeln soll.

Wichtigste Handlungsfelder

Das wichtigste Handlungsfeld für IT-Organisationen ist die Einführung agiler Methoden für Entwicklung und Projektmanagement. Die klassische IT-Organisation wird sich damit in ihrer Kultur und ihrer Arbeitsweise grundlegend verändern. Die bei der digitalen Transformation angestrebte Flexibilisierung und Beschleunigung der IT bedingt den Aufbau eines Skill- und Kompetenzmanagements sowie die Anpassung von Organisationsstrukturen. Der Ausbau von Produktorientierung, Optimierung der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Betrieb (DevOps) sowie die Etablierung neuer Führungs- und Steuerungsmodelle werden zusehends wichtiger. Ebenso gewinnt die Optimierung des Release Managements an Bedeutung. Top Performer haben dies für sich schon erkannt und räumen diesen Themen eine deutlich höhere Handlungspriorität ein. Der Aufbau von Digital Units und Data/Innovation Labs scheint trotz hoher Medienpräsenz aktuell nur ein Thema bei großen IT-Organisationen zu sein.

 

 

Der Weg zur digitalen IT-Organisation 2020 – 8 Handlungsimperative!

1Schaffen Sie zusammen mit dem Business ein gemeinsames Verständnis über die Ziele der digitalen Transformation!

2Gleichen Sie mit dem Business die Sicht auf die zukünftige Rolle der IT ab, kommunizieren Sie diese im Unternehmen und richten Sie Ihr Handeln darauf aus!

3Bauen Sie Personal in den steuernden Funktionen auf (IT Governance, IT Project Management, IT Innovation Management) und investieren Sie gleichzeitig in den Aufbau Ihres Skill- und Kompetenzmanagements!

4Erhöhen Sie konsequent die Agilität im Unternehmen! Führen Sie agile Methoden ein und bauen Sie agile Teams auf: schrittweise, ganzheitlich gesteuert mit dem richtigen Mix aus Vorgaben, Freiheitsgraden und Coaching! 

5Managen Sie aktiv den Kulturwandel Ihres Unternehmens! Agilität muss von innen kommen. 

6Begegnen Sie der anstehenden Revolutionierung Ihrer IT-Organisation durch Cloud Computing mit einer zukunftsweisenden Cloud Strategie!

7Wählen Sie das für Ihre Organisation passende Modell der IT der zwei Geschwindigkeiten orientiert an den Zielen der Digitalisierung und am Reifegrad der IT! Jedes Unternehmen ist einzigartig.

8Optimieren Sie die Schnittstelle zwischen Entwicklung und Betrieb durch die Etablierung von DevOps-Teams: produktorientiert, virtuell organisiert, stabil in der Kernbesetzung, unterstützt durch Tools und Automatisierung!

Über kobaltblau Management Consultants

kobaltblau wirkt. Als Farbe und in der Managementberatung. kobaltblau Management Consultants kommen aus der digitalen Welt und stehen für die Verbindung von Organisation und Technologie. Wir begleiten unsere Kunden ganzheitlich von der Strategie bis zur Umsetzung. Unser Leistungsportfolio umfasst Beratungsthemen wie IT- & Digital-Strategie, IT-Organisation & HR, Unternehmensarchitektur, Business und IT-Service-Sourcing  sowie Geschäftsprozessdesign und -digitalisierung. Wir stehen für Machbarkeit und sichern den Veränderungsprozess.

An acht Standorten in Europa sichern und optimieren unsere Beraterinnen und Berater die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden. Dabei wissen wir, dass ganzheitliche Lösungen entscheidend sind, damit die IT ihre Kraft als zentraler Treiber des Geschäftserfolgs entfalten kann.